Neuer Schwung für die Jugendarbeit

10.01.2020,

YOUZE SoltauIm vergangenen Sommer fiel die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Trägerschaft des Soltauer Jugendzentrums. Der Jugendhilfeträger Takoda hat die Jugendarbeit offiziell bis 2023 übernommen.

Mit über 30 Mitarbeitern steht die Takoda GbR für naturnahe sowie tiergestützte Pädagogik und Schulsozialarbeit. Im Bereich der Jugendhilfe ist man im Sozialraum Schneverdingen schon länger mit ambulanter und stationärer Hilfe zur Erziehung aktiv. Für das neue Betätigungsfeld in Soltau wurden viereinhalb neue Stellen geschaffen.

Der neue Vertrag über die Trägerschaft des Jugendzentrums gilt für drei Jahre und startet offiziell am 1. Januar 2020. In den vergangenen Monaten gab es eine Übergangsphase, die von den Mitarbeitern der Takoda GbR dazu genutzt wurde, sich zu präsentieren, Kontakte zur Soltauer Jugend zu knüpfen und die Wünsche der Jugendlichen zu erfragen. Darüber hinaus wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt.

„Qualitativ hochwertige Jugendarbeit”

Bürgermeister Helge Röbbert ist mit der Entwicklung rund um das Jugendzentrum zufrieden: „Die Jugendarbeit in Soltau muss auf einem stabilen Fundament stehen und soll nachhaltig auf breitere Füße gestellt werden. Es war mir persönlich sehr wichtig, dass wir einen Leerstand des Jugendzentrums bis Januar 2020 vermeiden. Ich bin sehr froh, dass wir den Wechsel trotz dem zeitlich eng getakteten Verfahren nahtlos durchführen konnten und einen Träger gefunden haben, der schon länger durch qualitativ hochwertige Jugendarbeit auf sich aufmerksam macht. Ausschlaggebend für die Entscheidung der neuen Trägerschaft war das Konzept und nicht der Preis.“

Mit-Mach-Mittwoch im YOUZEAuch Marion Kreutzer, Stadtjugend pflege und verantwortlich für die Kinder- und Jugendarbeit in Soltau, freut sich über die Auswahl des Trägers, der nicht nur die Trägerschaft des YOUZE übernommen hat, sondern auch die drei Soltauer Grundschulen durch Schulsozial arbeit unterstützen wird. „So können wir Synergieeffekte optimal nutzen und die Kinder da abholen, wo sie einen Großteil ihrer Zeit verbringen - in der Schule. Immer wichtiger werdende Themen wie Ferienbetreuung und außerschulische Bildungsangebote können in dieser neuen Kooperation zuverlässig angeboten werden.“

Im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist die Stadt Soltau froh, einen innovativen Partner gefunden zu haben. Einen Vorgeschmack gab es bereits in den vergangenen Herbstferien. Die Angebote der Takoda GbR wurden direkt gut angenommen.

Wofür steht eigentlich YOUZE?

YOU - das englische Wort für DU symbolisiert Individualität für uns. Jedes DU und jedes ICH ist anders und dennoch bilden die Kinder- und Jugendlichen einer Altersgruppe auch heutzutage eine gemeinsame Generation - trotz aller Unterschiede. Wir verstehen YOUZE als Synonym für Offene Kinder- & Jugendarbeit in Soltau und möchten die hiesige Generation Z (ZEtt) unterstützen sich in der wenigen Freizeit, die neben Ganztagsschule und außerschulischen Aktivitäten bleibt, in ihrer (Wahl-) Heimatstadt wohl zu fühlen. Dabei ist YOUZE für uns nicht nur ein Raum in einem Haus, sondern auch (Frei-)Raum für Alle!

Hier ist immer was los!

Eine Liste so unvollständig wie endlos... auf dem YOUZE-Programm steht, was Sinn macht, Spaß bringt, fordert, fördert oder fasziniert.Von Filmabend über Gitarren- und Grafittiprojekte bis hin zu Bewerbungstrainings, Grundschulsozialarbeit, Kickerturnieren sowie Ferienbetreuung.YOUZE heißt Freunde treffen und Chancen nutzen, netzwerken, lernen, loslassen, sein.

Weitere Infos und Kontakt:

Homepage: www.takoda.de/youze/
Facebook: www.facebook.com/youzesoltau/
Instagram: www.instagram.com/youze_rocks/
Telefon & Whatsapp: 05191-14446 oder 0151-72505741