Beteiligung Rahmenplan Fußgängerzone

05.06.2024,

Fußgängerzone„Erlebnisraum Innenstadt - zwischen Böhme und Soltau“ - unter diesem Motto steht die Rahmenplanung der Fußgängerzone. Und jetzt sind die Soltauer Bürgerinnen und Bürger gefragt!

Gemeinsam mit dem Planungsbüro schöne aussichten landschaftsarchitektur und stadtplanung, lädt die Stadt Soltau alle Interessierten am 17. Juni, um 17 Uhr, in das Haus der Möglichkeiten (Marktstraße 31) ein, ihre Ideen zu teilen.

Auf Grundlage vorhergegangener Planungsunterlagen sowie diversen Workshop-Gesprächen wurde die Fußgängerzone städtebaulich analysiert und drei Fokusbereiche benannt. Diese drei Fokusbereiche sollen Hauptbestandteil dieser öffentlichen Beteiligung am 17. Juni 2024 werden. Hierbei möchte die Stadt Soltau an Thementischen mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen und die vorliegenden Zukunftsvisualisierungen mit ihnen teilen und diskutieren.

Die Stadt Soltau freut sich auf einen intensiven Austausch zu den Fokusbereichen mit vielen Interessierten und auf einen zukunftsfördernden Abend. Ideen machen Innenstädte!

Zusätzliche Info:

Die Stadt Soltau ist Teil des Städtebauförderprogramms „Lebendige Zentren“ und erhofft sich davon einen maßgeblichen Schub für die Innenstadtentwicklung. Dafür wurde die Innenstadt in drei Planbereiche eingeteilt: die Marktstraße mit Fußgängerzone und näherer Umgebung, das Rathausquartier bis zum Böhmepark, das Verwaltungsquartier vom Rühberg bis zum Bahnhof. 7,5 Millionen Euro könnten in den nächsten Jahren in Soltaus öffentliche Plätze, Wege, Gebäude sowie auch in private Vorhaben investiert werden.