Der Deutsche Nachbarschaftspreis 2020

23.06.2020,

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist ein bundesweiter Wettbewerb, den die nebenan.de Stiftung seit 2017 jährlich auslobt. Die Nachbarschaft ist der Ort, an dem Menschen zusammenkommen, sich austauschen, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam Antworten auf zentrale Fragen unserer Zeit finden.

Ausgezeichnet werden daher lokale Nachbarschaftsinitiativen und -projekte mit Vorbildcharakter, die einen aktiven Beitrag für eine lebendige Nachbarschaft leisten, das Miteinander fördern und dadurch das WIR gestalten.

Mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis soll nachbarschaftlichem Engagement eine neue Sichtbarkeit gegeben und gleichzeitig das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass lokale Gemeinschaften eine fundamentale Bedeutung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft haben. 

Bewerbungszeitraum: 9. Juni bis 6. Juli 2020 

Die Bewerbungen können online unter www.nachbarschaftspreis.de/mitmachen eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen sowie engagierte Gruppen oder lose Zusammenschlüsse von engagiertem Nachbar*innen, die einer der nachfolgenden thematischen Kategorien zuzuordnen sind. Neu in diesem Jahr ist eine Kategorie für Projekte, die ihren Schwerpunkt auf Coronahilfe legen.

Was umfasst der Preis? 

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist mit 58.000 Euro dotiert und zeichnet die besten nachbarschaftlichen Projekte auf Landes- und Bundesebene aus. Zusätzlich wird ein Publikumssieger durch eine Online-Abstimmung gekürt. 
Das Preisgeld muss nachweislich konkreten gemeinwohlorientierten Projekten in der Nachbarschaft zugutekommen, Wirkung für viele Nachbar*innen entfalten und nachhaltig sein. Somit darf es nicht für private Zwecke verwendet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.nachbarschaftspreis.de.