Gute Nachrichten für Eltern und Sorgeberechtigte

27.03.2020,

Kindertagesstätte Berliner PlatzDie Stadt Soltau erlässt die Krippen- und Hort-Gebühren für den Monat April.

Eltern erhalten während der Corona-Krise durch die Stadt Soltau eine finanzielle Entlastung für den Monat April, auch wenn die Kitas wie geplant am 20. April wieder öffnen. Der Gebührenverzicht gilt für alle Einrichtungen in der Stadt, egal, ob sie in kommunaler, kirchlicher oder freier Trägerschaft sind. 

„Unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise, die einen Großteil schon erfasst hat bzw. noch erfassen wird, wollen wir den Eltern und Sorgeberechtigten entgegenkommen und ihnen eine Last nehmen“, so Bürgermeister Helge Röbbert.

Die Stadt verzichtet damit auf rund 50.000 Euro für die Betreuung von Krippen- und Hort-Kindern.


⇒ Wir sind weiter für Sie da
⇒ Kostenloser Zugang zu den digitalen Angeboten der Bibliothek Waldmühle

⇒ Informationen für Unternehmen
⇒ Alle Allgemeinverfügungen auf einen Blick
⇒ Bundesland Niedersachsen
⇒ Heidekreis