Oli radelt – Spendensammlung für Kinder in Not mit Stopp in Soltau

17.09.2020,

Friedhelm Eggers und Oli TrelenbergSeit 2014 ist Oliver „Oli“ Trelenberg mit dem Fahrrad in ganz Deutschland unterwegs und macht in den verschiedensten Städten Halt, um für den guten Zweck Spenden zu sammeln.

Unterstützt wird Oliver Trelenberg von der Stadt Hagen. Oberbürgermeister Erik O. Schulz ist Schirmherr der diesjährigen Spenden-Reise. Allein in den vergangenen fünf Jahren konnte Oli einen Spendenbetrag von rund 30.000 Euro zusammentragen. In diesem Jahr führte ihn seine Tour auch durch Soltau.

Insgesamt 5.000 Radkilometer in 83 Tagen legt Oli in diesem Jahr für den guten Zweck zurück und sammelt Spenden für den Flying Hope e.V.. Der gemeinnützige Verein vermittelt zum Beispiel schwer kranken und benachteiligten Kindern und ihren Familien, Flüge in Hospize, zu medizinischen Behandlungen oder Kuraufenthalten.

Erster stellv. Bürgermeister Friedhelm Eggers hieß den Ausnahme-Radler herzlich willkommen und überreichte ihm eine Spende. Auf Bitte des Hagener Oberbürgermeisters stellte die Stadt Soltau zudem eine kostenfreie Unterkunft in der Hotel-Pension „Am Böhmepark“ zur Verfügung.

Wer die Hilfsorganisation „Flying Hope“ mit einer Spende unterstützen möchte, findet alle weiteren Informationen unter www.oli-radelt.de. Die Spenden gehen zunächst auf ein Spendenkonto der Stadt Hagen und werden von dort in vollem Umfang an die Hilfsorganisation weitergeleitet.

Weitere Informationen zur Aktion und zum Projekt erhalten Sie hier.