Soltauer SalzFestSpiele

19.09.2019,

Theatergruppe KaiserfrühlingDie ersten SalzFestSpiele der Soltauer Salzsieder sind ein brandneues Highlight des Soltauer Veranstaltungskalenders und finden vom 4. bis 6. Oktober in der Alten Reithalle in Soltau statt.

Das Theaterstück mit dem Titel „Das Geheimnis der Salzquelle” besteht aus 4 Sequenzen und nimmt die Zuschauer mit auf eine spannende Zeitreise. Ein buntes Rahmenprogramm vor, während und nach den Aufführungen rundet die 1. Soltauer SalzFestSpiele perfekt ab.

Zur Premiere am 4. Oktober um 19:00 Uhr freuen wir uns auf Carlo von Tiedemann, der den 1. Soltauer SalzFestSpielen ebenfalls seinen Stempel aufgedrückt hat.

Erleben Sie:

  • die Entstehung des Urmeeres und des Soltauer Salzstockes, der die Soltauer Salzquelle speist und die darin verwobenen Geheimnisse. In einem einzigartigen Animationsfilm, der von dem prominenten Moderator Carlo von Tiedemann besprochen und kommentiert wurde,
  • wie sich die ältesten, gefundenen, Musikinstrumente der Menschheit angehört haben,
  • wie unsere Vorfahren vor über 5000 Jahren die Soltauer Salzquelle genutzt, behütet und geschützt haben,
  • wie Kaiser Karl der Große in Soltau die damaligen „heidnischen” Sachsen christianisiert hat,
  • wie Otto der I., später Kaiser Otto der Große, den damaligen Salzhof Curtis Salta - Hof an der Salzaue von Soltau nach Quedlinburg verschenkt hat.

Die Aufführungen beinhalten neben dem historischen Kern auch klassische Spielszenen mit Themen wie Liebe, Krieg, Mord, Freundschaft und Verrat. Das Theaterstück wird im Wesentlichen von Mitgliedern der historischen Theatergruppe Kaiserfrühling aus Quedlinburg und Schauspielern des Opernensembles aus Halle gespielt.

Spannendes Rahmenprogramm vor und in der Alten Reithalle

Schausieden der Soltauer Salzsieder: Der Siedemeister zeigt die Herstellung des Soltauer Salinensalzes und des kostbaren Fleur de Sel. Selbstverständlich kann auch Soltauer Salinensalz käuflich erworben werden.

Ausstellungshalle mit interessanten und historischen Exponaten, die unmittelbaren Bezug zu den einzelnen Theatersequenzen haben: ein Modell des Soltauer Salzstockes, verschiedene Werkzeuge aus der Jungsteinzeit, Repliken der ältesten gefundenen Musikinstrumente der Menschheit, ein Nachbau der berühmten „heiligen Lanze”, eine Nachbildung der Schenkungsurkunde der Curtis Salta, uvm.

Kulinarische Leckerbissen: Salinenwurst, eigens zu den Festspielen neu entwickelter Soltauer Siederstolz (Bockwürstchen mit Soltauer Salinensalz), Zwiebel- und Butterkuchen aus dem Museumssteinbackofen, Brezeln
Zu Trinken gibt es das beliebte Festtagsbier der Soltauer Salzsieder (Salinenbräu), den beliebten Soltauer Gradierbrand, Kaffee und die üblichen nicht alkoholischen Getränke.

Feuershow am Freitag und Samstag jeweils nach den Abendvorstellungen ab ca. 21:30 Uhr vor der Alten Reithalle.
Mittelalterliches Kaiserlager auf dem Kirchhof der St.-Johannis-Kirche

Die Vereinsmitglieder der historischen Theatergruppe Kaiserfrühling aus Quedlinburg schlagen in der Zeit vom 3. bis 6. Oktober ihr Lager auf dem Kirchhof der St.-Johannes-Kirche auf. Besucher und Interessierte sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu den SalzFestSpielen finden Sie unter www.soltauer-salzfestspiele.de.