Sommer in Soltau

29.06.2021,

Nach einer langen Corona-Zwangspause nimmt der Kultur- und Veranstaltungsbetrieb in Soltau endlich wieder Fahrt auf. Neben vertrauten Terminen wie der Kulturwoche präsentiert die Stadt Soltau auch neue Veranstaltungen.

Familienrallye

Der Stadtjugendring und die Stadt Soltau laden am ersten Juliwochenende zur Teilnahme an einer digitalen Familienrallye ein. Die Teilnahme ist als Familie oder Kleingruppe möglich. Benötigt wird pro Gruppe ein Smartphone. 

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag können von 8 – 18 Uhr mit der App ‚Actionbound‘ Aufgaben an unterschiedlichen Stationen im Stadtgebiet gelöst werden.

⇒ Weitere Informationen zur Familienrallye

Kulturwoche 2021

Nach einer pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr findet die Kulturwoche diesen Sommer wieder wie gewohnt im Böhme-Familienpark statt. Viele Künstler der unterschiedlichsten Genres haben ihr Können im Zelt bereits unter Beweis gestellt. In diesem Jahr erwarten wir wieder eine vielfältige kulturelle Mischung, bei der Sie vier Darbietungen genießen können.

Wir freuen uns auf Hans-Werner Olm, Emmi & Wilsnowski, Andreas Englisch sowie Mademoiselle Julie & das Wunderhorn Quartett. Tickets erhalten Sie wie gewohnt in der Soltau Touristik.

⇒ Weitere Informationen zur Kulturwoche 2021

Kino im ParkSommerkino im Böhme-Familienpark

Stimmungsvoll, entspannt, unterhaltsam und einfach anders - Das Open Air Sommerkino Soltau 2021 inklusive Vorprogramm.

Vom 5. bis 7. August präsentiert die Stadt Soltau wieder drei hochkarätige Filme auf einer großen Leinwand im Böhme-Familienpark. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein musikalisches Vorprogramm.

⇒ Alle Informationen zum Sommerkino

Heidschnucken-Eintrieb im Wacholderpark

Die Heidschnucke ist ein Wahrzeichen der Lüneburger Heide. Als tierische Landschaftspfleger halten sie die Heide kurz und erhalten den nährstoffarmen Boden. 

Ab August können Touristen und Interessierte im Soltauer Wacholderpark wieder täglich um 17:00 Uhr Heidschnucken und Ziegen beim Eintrieb beobachten. Darüber hinaus erwartet die Gäste ein Verkaufsstand mit Heidschnucken-Produkten. Die Herde wird von einem Schnuckenschäfer betreut und besteht aktuell aus mehr als 50 Heidschnucken.

Übrigens: Die Bezeichnung "Schnucke" leitet sich von dem Begriff "Schnökern" ab. Am liebsten naschen unsere beliebten Vierbeiner Heidekraut, Gras und Wildkräuter. Das Zuschauen beim Eintrieb der Herde ist natürlich kostenlos.