Spende für Kinder- und Jugendhospizdienst und Tierschutzverein übergeben

10.03.2020,

SpendenübergabeAm 7. Februar 2020 fand in der Alten Reithalle die Bürgeraktion „Soltau zeigt sich – Gemeinsamkeit macht stark“ statt.

Zahlreiche Besucher folgten der Einladung von Monika Koll, Britta Finder, Alice Petrik und Susanne Mastall. Eine interessante Mischung aus Flohmarkt, Präsentationen von lokalen Vereinen und Einzelhändlern sowie die Aufklärung über Klimawandel und bewusstes Einkaufen fand große Resonanz.

Der Erlös aus Standgebühren, Spenden und Getränkeeinnahmen wurde nun an den Kinder- und Jugendhospizdienst Calluna e.V. und den Tierschutzverein für den Altkreis Soltau 1968 e.V. übergeben.

Angela Schreiber sowie Rebekka Borchert und Antonia Hennig nahmen die Spenden von jeweils 511,65 Euro am vergangenen Freitag entgegen und bedankte sich im Namen des Kinder- und Jugendhospizdienstes und des Tierschutzvereins herzlich.

Der Kinder- und Jugendhospizdienst Calluna begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und ist Teil eines Netzwerks, bestehend aus Kinderärzten, Krankenhäusern und Kinderpflegediensten. Das vielfältige Angebot richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder und deren Familien.

Der Tierschutzverein verwendet die Spenden für eine dringend benötigte Sanierung der Quarantäne im Katzenhaus. Nach einem Wasserschaden müssen die Wände saniert und die Fliesen erneuert werden.

Sollten auch Sie Interesse daran haben, für den Kinder und Jugendhospizdienst oder den Tierschutzverein Soltau zu spenden, können Sie sich hier über die Vereine informieren:

www.kjhd-calluna.de/
www.tierschutzverein-soltau.de/