Spendenaufruf Mysliborz

15.03.2022,

UnterstützungIm Zuge des Ukraine-Konfliktes hat die Stadt Soltau Kontakt zu ihrer polnischen Partnerstadt Mysliborz. In Mysliborz wurden bisher mehr als 200 Vertriebe aus der Ukraine aufgenommen.

Bei der Frage nach einer möglichen Unterstützung teilte der Bürgermeister der Stadt Mysliborz mit, dass man sich dort über finanzielle Hilfen freuen würde. Hiermit könnte den dort angekommenen Familien bei der Deckung ihrer individuellen Bedürfnisse weitergeholfen werden.

Die Bürgermeister beider Städte bitten hierfür um Geldspenden, die dann nach Mysliborz überwiesen werden.

Viele Soltauer haben über die Bürgerreisen die polnische Partnerstadt und deren Gastfreundlichkeit kennen und schätzen gelernt. Nun besteht gerade die Möglichkeit, die Menschen in Mysliborz zu unterstützen, den Vertriebenen aus der Ukraine dort zu helfen.

Für Spenden verwenden Sie bis zum 25. Mai 2022 das Konto der Stadt Soltau bei der Kreissparkasse Soltau, Kontonummer DE31 2585 1660 0000 1000 99, Verwendungszweck „Spende für Mysliborz“.

Konto: DE31 2585 1660 0000 1000 99 (KSK Soltau)
Verwendungszweck: Spende für Mysliborz