Theatergastspiel HEILIG ABEND

15.11.2021,

© Joachim HiltmannIm Rahmen der Theatergastspiele in der Aula des Gymnasiums präsentiert die Stadt Soltau am 12. Dezember das Theaterstück HEILIG ABEND mit Jacqueline Macaulay und Wanja Mues.

In Kehlmanns politisch brennend aktuellem, eine diffuse Beunruhigung auslösendem Stück gibt es in nicht einer einzigen Minute das im Titel suggerierte besinnliche Friedensfest. Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat er Zeit, der Verhörspezialist Thomas (W. Mues), um von einer Frau namens Judith (J. Macaulay) zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen – gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Peter geplanten – terroristischen Anschlag verüben will.

Thomas weiß offensichtlich alles über sie, ihre Arbeit und ihre gescheiterte Ehe, z. B. auch dass Peter am Tag zuvor von 14.30 Uhr nachmittags bis 22:52 Uhr am Abend bei ihr war. Was haben sie da besprochen? Im Nebenzimmer wird Peter befragt. Ermittler Thomas versucht, wie bei parallel geführten Vernehmungen üblich, den einen über die Aussagen des anderen zu überführen. Aber wo endet List und wo beginnt unzulässige Täuschung, wenn unbelegte Vorwürfe wie Fakten behandelt werden? Oder ist das Ganze doch nur eine Übung für eines von Judiths Seminaren, wie die Philosophie-Professorin behauptet? Thomas setzt alles daran, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Im Gegenteil: Sie beginnt, ihr Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen. Die Situation spitzt sich zu. Und die Zeit läuft…

»Ein Meisterstück modernen Theaters. Das neueste Stück von Daniele Kehlmann zog das teilweise atemlos lauschende Publikum in seinen Bann.« H. Rethschulte, Delmenhorster Kurier, 31.1.2019.

Tickets erhalten Sie wie gewohnt in der Soltau-Touristik.

Termin: 12. Dezember 2021, 20:00 Uhr
Ort: Aula Gymnasium Soltau

Preiskategorie 1: 39,50 Euro inkl. VVK
Preiskategorie 2: 33,00 Euro inkl. VVK
Preiskategorie 3: 28,50 Euro inkl. VVK

⇒ Hygienekonzept

Nach der aktuellen Verordnung (vom 24. November 2021) gilt für unser Gastspiel die 2G-Regelung. Bei Warnstufenänderung beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise.


NEUSTART KULTUR – „THEATER IN BEWEGUNG“

Mit dem Programm NEUSTART KULTUR – Hilfsprogramm für Gastspieltheater / INTHEGA-Häuser, initiiert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), sollen die Wiederaufnahme und Stabilisierung des Spielbetriebes in den Gastspielhäusern in der Spielzeit 2020/2021 ermöglicht werden, die aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung zur Pandemie gänzlich gestoppt sind. Es richtet sich an die Veranstalter mit Gastspielbühnen, die insbesondere im ländlichen Raum die kulturelle Grundversorgung sicherstellen. Ziel ist es, Theater wieder statt­finden zu lassen und damit die dringend notwendige Wiedergewinnung dieses Kulturangebotes, welches jenseits der Metropolen von elementarer Bedeutung ist, zu ermöglichen.

NEUSTART KULTUR – „THEATER IN BEWEGUNG“