Veranstaltungsort Breidings Garten

20.04.2022,

Breidings GartenBreidings Garten, eine nach englischen Vorbildern im 19. Jahrhundert angelegte Park- und Gartenanlage, ist eine Oase der Ruhe. Zentrumsnah bietet sie das ganze Jahr hindurch Spaziergängern ein besonderes Naturerlebnis. Die vielfältige Vegetation steht in Zusammenhang mit der Geschichte der Industriellenfamilie Röders, die den Besuchern am zweiten Sonntag eines jeden Monats während einer Führung nahe gebracht wird.

Ende Mai, wenn sich die Rhododendronblüte in voller Pracht entfaltet hat, können die Besucherinnen und Besucher ein Blütenmeer bewundern. In dieser Zeit verwandelt sich die Oase der Ruhe zu einem Erlebnisort der besonderen Art.

Startschuss Ende Mai

Auf der Wiese vor der historischen Villa entwickelt sich rege Betriebsamkeit. Viele Mitglieder des Vereins Breidings Garten verwandeln diesen Ort, um zu feiern.

Ende Mai geht es los mit dem Jazzfrühschoppen. Eine Band wird eingeladen, der Bierwagen und der Grill aufgebaut. So ist es auch für dieses Jahr am 29. Mai, dem letzten Sonntag im Mai geplant. Für das musikalische Programm wurde EFI - Die Kultband, engagiert.

Zum festen Jahresprogramm gehören auch der Tag des offenen Denkmals, am zweiten Sonntag im September, sowie Lesungen auf der Terrasse der Villa in Kooperation mit den Freunden der Künstlerwohnung in Soltau, in diesem Jahr am 16. Mai mit Petra Urban.

Musikalisches Picknick

VeranstaltungAlle zwei Jahre gibt es ein Picknick im Park mit Musik der Musikschule Heidekreis vor den Sommerferien. In diesem Jahr ist es für den 19. Juni geplant.

Weitere Konzerte und Theater stehen im Verlauf des Jahres auf dem Programm. Angekündigt für dieses Jahr hat sich schon für den 11. September die Oper auf dem Lande. Dieses besondere Ereignis wird in diesem Jahr in Verbindung mit dem Tag des offenen Denkmals durchgeführt.

Worauf das unternehmungslustige Veranstaltungsteam des Vereins leider gar keinen Einfluss hat, sind die Wetterbedingungen. Für die Oper wurde als Ausweichmöglichkeit die Aula reserviert.

Ein Fest auf der Streuobstwiese zur Apfelernte kann eigentlich erst ab Juli konkret in Angriff genommen werden. Bis dahin stellt sich immer wieder die Frage: Gibt es in diesem Jahr genug Äpfel oder nicht? Das große Apfelerntefest konnte erst einmal durchgeführt werden. Das reichte dann vom Apfelkuchen-Kaffee auf der historischen Hofanlage des Heimatbundes über die gemeinsame Ernte auf der Obstwiese bis hin zu Musik, Bratwurst und Getränken auf der Festwiese.

Gruppenanfragen & private Nutzung

Sonst wird die Obstwiese im Oktober gerne als Lernort von verschiedensten Gruppen genutzt. Kitas kommen zum Äpfel sammeln, Schulklassen oder Ferienkurse, um die über 50 verschiedenen Apfelsorten und die dort lebenden Tierarten kennen zu lernen, Hobbygärtner im Winter, um den richtigen Obstbaumschnitt zu lernen. Für Informationen in diesem Zusammenhang steht die Website www.breidings-garten.de oder für Anfragen die Mailadresse info@breidings-garten.de zur Verfügung.

Und wie sieht es mit einer privaten Nutzung der besonderen Anlage für Familienfeiern oder sonstige Veranstaltungen aus? Die Stiftung als Eigentümerin der Anlage arbeitet zur Zeit ein Nutzungs- und Vermietungskonzept aus. Für Anfragen in diesem Zusammenhang benutzen Sie bitte die Mailadresse info@stiftungbg.com.


Gastbeitrag von Frau Ulrike Zielke, Verein Breidings Garten e.V.