Verkehrssicherheit für Radfahrende

10.11.2021,

PresseterminAm vergangenen Montag haben Verkehrssicherheitsleiter Frank Rohleder, die Verkehrswacht Soltau e.V., das Jugendzentrum YouZe und die Stadtverwaltung das Projekt „Licht an!“ präsentiert.

Hierfür wurden vorab im YouZe zehn Fahrräder mit auffälligen Farben aufgearbeitet und mit dem Logo der Aktion versehen. Diese finden sich jetzt an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet wieder.

Mit der Aktion „Licht an!“ möchte man Radfahrer darauf hinweisen, dass Sie für die korrekte Beleuchtung ihres Drahtesels sorgen müssen und allgemein mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Sicherheit im Straßenverkehr lenken.

Laut Frank Rohleder seien Radfahrer, die ohne Licht in der Dunkelheit unterwegs sind, keinesfalls die Ausnahme, sondern fast schon eine traurige Regel. Wie hoch der Anteil derjenigen ist, die bei Dunkelheit ohne Licht radeln, sei zwar schwer zu ermitteln, insgesamt würde man aber eine positive Entwicklung verzeichnen können, was auch an dem steigenden Anteil von wartungsarmen LED-Leuchten liege.

Die Aktion reiht sich ein in eine Vielzahl von Projekten rund im die Themen Fahrrad und Sicherheit. Im Frühjahr plant das Jugendzentrum zum Beispiel eine Fahrradwerkstatt.

Die Räder für die Aktion wurden vom Ordnungsamt der Stadt Soltau zur Verfügung gestellt – sie hatten keine Besitzer mehr. Ihr neuer Job jetzt ist viel wichtiger. Im besten Fall kann er leben retten.